Musalsal: The One Man Village

eurient in Leipzig zeigt einen weiteren Film seiner Reihe Musalsal:
The One Man Village, Libanon 2008 (OmU), 86 min

Regie: Simon El Habre

Datum: Donnerstag, 3.12.2009
Beginn: 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Cineding, Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig
in bewährter Kooperation mit der Cinematheque



Eine Autostunde von Beirut entfernt liegt das christliche Bergdorf Ain El-Halazoun. Während des libanesischen Bürgerkriegs, der von 1975-1990 dauerte, wurde es weitgehend zerstört. Die Einwohner flohen nach Beirut. Trotz offizieller Aussöhnung leben sie bis heute dort und kehren nur tagsüber in ihr Dorf zurück, um ihr Land zu bestellen oder nach ihren Häusern zu sehen.
Semaan El-Habre, der Onkel des Regisseurs, ist der einzige, der ganz zurückgekehrt ist und dort allein, nur mit seinen Tieren als Gesellschaft, lebt. Seit fünf Jahren wohnt er zwischen den Ruinen. Der Film zeigt eine idyllische Landschaft und die Narben der Vergangenheit, die ineinander verschwimmen. Tröstend und humorvoll werden kollektive und individuelle Erinnerung thematisiert.

Advertisements