Internationale Konferenz zur Zukunft globaler Musik in NRW – 09. / 10. Dezember 2010

G l o b a l F l u x

Internationale Konferenz zur Zukunft globaler Musik in NRW

09. / 10. Dezember 2010

Ort: Die Brücke / Kölnischer Kunstverein in Köln

Der heutige Umgang mit immateriellen Kulturgütern wie der globalen Musik weist auf die großen Herausforderungen der Zeit: auf die Frage der kulturellen Selbstbestimmung, auf soziale Gerechtigkeit und Gleichberechtigung, auf internationale Zusammenarbeit in der Kunst und nachhaltige Entwicklung, auf den Informationsaustausch im Zeitalter der Globalisierung sowie der Beteiligung von Zivilgesellschaft an kultureller Bildung und Kulturpolitik.

Die „GlobalFlux Konferenz“ ist die Auftaktveranstaltung für eine weit reichende und fundierte Auseinandersetzung mit Globaler Musik. In Arbeitsgruppen, Praxis-Präsentationen und Netzwerk-Treffen soll ein neuer Diskurs zur aktuellen künstlerischen, kulturpolitischen, kreativwirtschaftlichen und wissenschaftlichen Positionsbestimmung globaler Musik initiiert werden. Die „GlobalFlux Konferenz“ will gemeinsam mit seinen Partnern und Interessierten zu einer neu definierten Verankerung globaler Musik in der Gesellschaft, in der Hochschullehre, in Forschung und kultureller Bildung in einem der größten multikulturellen Zentren Europas, dem Bundesland Nordrhein-Westfalen, beitragen.

Arbeitsgruppen werden zu folgenden Themen stattfinden:

– Globale Musik im Hochschul-Studium: Kann und soll man globale Musik akademisieren?

– Forschung: Werden neue transdisziplinäre Perspektiven gebraucht?

– Globale Musik als Modell für neue Perspektiven nachhaltiger Entwicklung: von der GreenMusicAlliance zum Entwicklungsfaktor für Länder des Südens

– Medienlandschaften morgen: Ästhetik globaler Musik in zukünftigen medialen Formen und die musikjournalistische Ausbildung

– Digitale Welt: grenzenlose Verfügbarkeit und kulturelles Gedächtnis

– Kulturelle Bildung: Globale Musik – Lehren und Lernen

– Kreativwirtschaft: Die Bedeutung globaler Musik für den NRW Cluster Musik

– Was sind die politischen Konzepte zur kulturellen Vielfalt für Kunst und Kultur, kultureller Bildung, Wissenschaft und Forschung in NRW?

Aus der Praxis werden vorgestellt:

– Musik und Migration – Sinus-Studie und die Folgen: PolyPhonie – Stimmen der kulturellen Vielfalt, creoleNRW, Musik der Einwanderer

– Premiere des WDR Films „global – lokal, Streifzüge durch eine neue Musikszene Kölns“
– EuroWorldBook – Road Map of global Music
– Globale Musik an europäischen Hochschulen Das vorläufige Programm, die Liste der Referentinnen und Referenten und die Themen der Netzwerktreffen finden Sie unter: www.globalflux.de

Anmeldungsformular unter www.globalflux.de

Die Teilnahme ist für Studenten (mit gültigem Ausweis) und MusikerInnen (mit Internetpräsenz) kostenfrei.
Eine Akkreditierung ist jedoch unbedingt erforderlich!

Tagungsort: Die Brücke / Kölnischer Kunstverein, Hahnenstr.6, DE – 50667 Köln

(ÖPNV Haltestelle: Neumarkt oder Rudolfplatz)

Veranstalter: alba Kultur, Zwirner Str. 26, DE – 50678 Köln

Tel. +49.221.813211, Email: info, www.albakultur.de

Ansprechpartnerin für die Medienbetreuung :

Malagueta Music, Anne Sasson, Tel. + 49.030.92257262, Email: anne.sasson, www.malagueta-music.com

In Kooperation mit

der deutschen UNESCO-Kommission e.V. und der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Präsentation des Euro World Book im Rahmen der Konferenz wird gefördert durch die Robert Bosch Stiftung

Medien- und Kooperationspartner: WDR 3

Medienpartner und Unterstützer: FOLKER

Mit Unterstützung von der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., dem Landesmusikrat Nordrhein-Westfalen e.V., interkultur.pro, Stadt Köln

sowie von weiteren Förderern und Unterstützern

Flyer_GlobalFlux_Konferenz.pdf
Anmeldeformular.pdf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s