Symposium InterKulturBarometer Deutschland

Kulturelle Teilhabe, künstlerische Interessen, kulturpolitische Perspektiven

Ein Symposium des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und des Instituts für Kulturpolitik der Stiftung Universität Hildesheim auf dem Kulturcampus Domäne Marienburg

am 13. April auf dem Kulturcampus Domäne Marienburg der Stiftung Universität Hildesheim

Kunst und Kultur in der interkulturellen Gesellschaft

„Deutschland wird immer bunter“ – dieser Befund ist inzwischen in allen Bereichen der Gesellschaft angekommen. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Gestaltung des kulturellen Lebens? Wie verändert sich das Verständnis von Kultur, wie verändern sich kulturelle Einstellungen und Interessen, wie verändert sich das reale Kulturleben? Und wie kann der kulturelle Reichtum, der durch das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkünfte und Milieus entsteht, produktiv werden? Inwiefern können künstlerische und kulturelle Projekte eine Brückenfunktion einnehmen, um interkulturelle Dialoge zu fördern? 

Vor dem Hintergrund der Ergebnisse des 1. InterKulturBarometers, einer Befragung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zu kulturellen Interessen und Einstellungen, diskutiert das Symposium, wie Kulturinstitutionen in Deutschland sich neuen Einflüssen öffnen und interkulturell verändern können und welchen Einfluss Politik auf diese Prozesse nehmen kann.

Weitere Informationen, Programm und Infos unter:  http://www.uni-hildesheim.de/index.php?id=7813 

Flyer: InterkulturBarometerDeutschland

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s