„Leben wie ein Pascha?“ am 28.05.2014 in Bonn

Marrakech ist seit vielen Jahrzehnten ein beliebtes Reiseziel vieler Touristen aus aller Welt. Der Name Marrakech allein übt auf viele eine ein großen Reiz aus.
Viele Ausländer wollen dort leben.

Aber seit Ende der 1990er Jahren steht Marrakech immer häufiger mit Titeln wie „Feilschen um die Medina“ und „Bauboom in Marrakech, Grundstückspreise schießen in die Höhe, Investoren reißen sich um Baugenehmigungen“ in den Schlagzeilen der deutschen Tagespresse. Und das, obwohl sich die wissenschaftliche Community noch einige Jahre zuvor darüber einig war, dass arabische Altstädte bis auf ein paar touristische Sehenswürdigkeiten nicht mehr gerettet werden können und ihre Wohnhäuser zunehmend verfallen.

Die Deutsch-Maghrebinische Gesellschaft möchte mit dem Vortrag von Frau Dr. Petermann einen Beitrag dazu leisten, den Transformationsprozess der Altstadt von Marrakech von einem baulich und sozial abgesunkenen Stadtviertel zu einem dynamischen und relativ hochpreisigen „In-Viertel“ besser verstehen zu können.Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit der VHS-Bonn.

Wir würden uns freuen Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu können.

„Leben wie ein Pascha? Ausländer in der Medina von Marrakech “
Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion

Zeit: Mittwoch, 28. Mai 2014,18 Uhr

Ort: Volkshochschule Bad Godesberg
        Michaelplatz 5, 53177 Bonn

Referentin: Dr. phil. Sandra Petermann – Akademische Rätin am Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Stadt- und Sozialgeographie mit Arbeiten zu Gentrifikation-Prozessen in den Altstädten Marokkos und Erinnerungsräumen in Deutschland und Frankreich.

Einladung 28-5 Marrakech-Petermann.pdf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s