Fotoausstellung „Sea Change“ am 04.03. – 08.05.2015 in Berlin

Bei der Veranstaltungsreihe „Das Weiße Meer“, für die die Allianz Kulturstiftung 2014 den Deutschen Kulturförderpreis gewann, steht der Kulturraum der mediterranen Welt im Mittelpunkt. Die Veranstaltungsreihe fand 2012 erstmals in Berlin und Triest statt und wird seither in weiteren Städtepaaren rund um das Mittelmeer fortgeführt. Im Rahmen dieser Reihe dokumentiert die Ausstellung „Sea Change“ im Literarischen Colloquium Berlin das Leben junger Europäer und Europäerinnen und wie sie von derzeitigen Ungewissheiten geprägt werden. Das übergeordnete Thema der Fotoausstellung ist die alles umfassende Finanzkrise, die Europa in den letzten Jahren erschüttert hat. Das Projekt bringt 13 verschiedene international erfolgreiche Fotografen zusammen, die die Situation der Jugendlichen in 13 europäischen Ländern dokumentieren: Von Portugal bis Rumänien, von Malta bis Finnland. Dadurch schaffen sie einen einzigartigen Bilderteppich der Geschichten, um einen dynamischen, aufrüttelnden aber auch nachdenklichen Blick auf die aktuellen Herausforderungen Europas zu werfen.

Für weitere Informationen: https://kulturstiftung.allianz.de/projekte/literatur/das_weisse_meer/index.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s