Assaf Alassaf Lesung: „Abu Jürgen. Mein Leben mit dem deutschen Botschafter“ am 19.04.2016 in Kiel

Ein komisch- kritischer Roman über die Warterei auf ein Visum. Träumen wir nicht alle davon, uns mit den Behörden dieser Welt gut zu stellen? Noch besser, wenn ein deutscher Botschafter unser Freund wäre!

Am 19. April 2016 um 20.30 Uhr, können Sie Assaf Alassaf auf Einladung der Heinrich Böll Stiftung Schleswig Holstein im Rahmenprogramm von „10 Gebote“ des Theaters Kiel im Studio des Schauspielhauses hören.

Die Lesung findet in arabischer Sprache statt. Den deutschen Text liest Jutta Hagemann.

Zeit: 19. April 2016 um 20.30 Uhr
Ort: Studio des Schauspielhauses, Holtnauer Straße 103, 24105 Kiel
Eintritt: 10 Euro, ermäßit: 5 Euro
Weitere Infromation: http://www.theater-kiel.de/schauspiel-kiel/programm/produktion/titel/die-zehn-gebote-extra-lesung-studio/

Angesichts von Krieg, Terror und Verfolgung im Nahen Osten und in Nordafrika vergibt die Allianz Kulturstiftung in Zusammenarbeit mit verschiedenen europäischen Kultureinrichtungen Arbeitsstipendien an Autoren und Künstler aus dem Mittelmeerraum, deren Leben in ihren Heimatländern bedroht ist. Erster Stipendiat des Residenzprogramms „Das Weiße Meer“ ist der syrische Schriftsteller Assaf Alassaf, der zu einem 5-monatigen Aufenthalt in die Akademie Schloss Solitude eingeladen.

Assaf Alassaf wurde 1976 in Deir ez-Zor, Syrien geboren. Seit 2007 hat er zahlreiche Artikel in arabischen Tageszeitungen wie Al Hayat und Al Mustakbal veröffentlicht. Seit Anfang 2014 lebt er in Beirut und arbeitet in einem medizinischen Zentrum für syrische Flüchtlinge. Anfang Januar 2016 erhielt er ein Stipendium Das weiße Meer für einen Gastaufenthalt im Literarischen Colloquium Berlin. In seinem Debüt entwirft der syrische Autor Assaf Alassaf eine irre Kampagne für sein #delicious_german_viza und erzählt von der imaginären Freundschaft zwischen einem deutschen Diplomaten und einem geflohenen Syrer. Während die Bürokratie langsam mahlt, entpuppt sich die scheinbare Zweckfreundschaft als etwas völlig anderes.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s