„Algerien unser Nachbar-Die Beziehungen zwischen Algerien und Deutschland und Frankreich“ am 28.06.2016 in Bonn

 

Die Deutsch-Maghrebinische Gesellschaft veranstaltet am 28.06.2016 eine Podiumsdiskussion zum Thema „Algerien unser Nachbar – Die Beziehungen zwischen Algerien und Deutschland und Frankreich: Aktuelle Herausforderungen und Chancen“.

Was wissen wir über Algerien? Irgendwie ist uns das Land in Nordafrika sehr fern.

In unseren Medien finden sich selten Meldungen über Algerien, ab und an aber Schlagzeilen: Algerien liefert Gas und Öl. Ein sterbenskranker Präsident, der nicht abtreten will. Kriminell gewordene junge Männer auf unseren Straßen sollen aus Algerien und anderen Maghreb-Staaten kommen. Sind Algerien und andere Maghreb Staaten sichere Herkunftsländer?

Was steckt wirklich hinter solchen Meldungen? Welche politischen, wirtschaftlichen und menschlichen Verbindungen gibt es zwischen Algerien und seinen europäischen Nachbarn im Norden? Was bedeutet es für Algerien, wenn es von europäischen Politikern als möglicher Ersatzlieferant für Energie aus Russland ins Spiel gebracht wird? Wenn es mit deutscher Hilfe mit Fregatten, Panzern massiv aufgerüstet wird? Gegen wen? Was verbirgt sich hinter gelegentlichen kurzen Meldungen über innenpolitische gewalttätige Auseinandersetzungen? Was geschieht dort wirklich? Ist Europa möglicherweise mitverantwortlich für die unbefriedigende Lebenssituation der Mehrheit der algerischen Staatsbürger/-innen und für die Perspektivlosigkeit der Jugend? Welche Folgen hat das für uns in Europa? Wie können politische und soziale Perspektiven für Algerien entwickelt und gefördert werden? Wie kann ein friedliches und gerechtes Miteinander zwischen Europa und Algerien erreicht werden?

Die Podiumsdiskussion versucht, Antworten auf solche Fragen zu finden. Dazu sind Sie herzlich eingeladen.


Termin:
28.06.2016 um 18.30 – 21.oo Uhr

Diskutanten: Prof. Dr. Werner Ruf, Kassel
Naoual Belakhar, FU Berlin
Dr. Isabelle Schäfer, assoziierte Wissenschaftlerin (DIE), Bonn

Moderation: P.D. Dr. Elke Grawert, BICC Bonn

 

Ort: Institut Français Bonn, Adenauer Allee 35, 53113 Bonn (links neben der Uni-Bibliothek)

Anmeldung: per E-Mail oder Fax an Institut Français Bonn möglich
E-Mail: info.bonn@institutfrancais.de,
Tel.: 0228 – 73 76 09, Fax: 0228 – 73 76 06

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s