22. Treffen des deutschen Netzwerks der Anna Lindh Foundation

Mittwoch, 24. Februar 2021, online

Ein Rückblick auf die Netzwerkaktivitäten im Jahr 2020 zeigte auf, was das Koordinationsteam und die Netzwerkmitglieder des deutschen ALF-Netzwerks trotz der coronabedingten Einschränkungen im vergangenen Jahr alles initiiert und geleistet haben: Das Koordinationsteam startete unter dem Titel Learning Together eine Online-Workshopreihe, gestaltet von Netzwerkmitglieder für Netzwerkmitglieder, leistete einen wichtigen Beitrag zu den Aktivitäten des deutschen ALF-Netzwerks im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft und initiierte das Storytelling Projekt WE ARE STILL HERE! EuroMed Citizen Reporters, welches vom Auswärtigen Amt gefördert wird. Zudem konnte dank der zahlreichen Einreichungen von Best Practices und Erfolgsgeschichten der Netzwerkmitglieder ein schöner Jahresrückblick erstellt werden, der hier für alle Interessierten einsehbar ist.

Neben Neuigkeiten aus dem internationalen Netzwerk konnten wir in unserem Netzwerktreffen zudem auf einen – am selben Tag – frisch veröffentlichten ALF-Call hinweisen. Alle internationalen ALF-Netzwerke sind dabei herzlich eingeladen, bis zum 24. März 2021 Ideen für ein 42-tägiges virtuelles Programm einzureichen: ALF Virtual Marathon for Dialogue

Auch hatten wir im Rahmen unseres Netzwerktreffens die Möglichkeit, auf kommende Projekte und Veranstaltungen zu verweisen. Insbesondere möchten wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Netzwerktreffens sowie alle Netzwerkmitglieder einladen, zwei unserer gemeinsamen Formate aktiv mitzugestalten: Eine Mini-Ausgabe der Netzwerkaktivität „Mittelmeer vor Ort im Zeichen der COVID-19-Pandemie (geplanter Start: Mai 2021) und das Celebrating our Diversity Forum* (geplanter Zeitraum für die Durchführung: Juni 2021), das aus einem einwöchigen Online-Kulturprogramm mit Workshops, virtuellen Begegnungsformaten und einem umrahmenden Kulturprogramm bestehen wird.

Ganz besonders freuen wir uns, dass es unter dem Programmpunkt „Wir sind Anna Lindh!“ wieder Projektvorstellungen unserer Netzwerkmitglieder gab; dieses Mal von den Mitgliedsorganisationen xm:lab – Experimental Media LabIMPACT – Civil Society Research and Development e.V.EWNT – Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.Diakonisches Werk Bremen e.V. und Ibn Rushd Fund. Herzlichen Dank für diese Einblicke in ihre vielseitige und engagierte Arbeit! 

* Ein von der ALF finanziertes Projekt (ALF Call for Proposals) mit Schweden als Lead sowie mit Deutschland, Lebanon und Finnland als Partner.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s