Das deutsche Netzwerk

2005 erhielt das Goethe-Institut vom Auswärtigen Amt den Auftrag, ein deutsches Netzwerk der Anna Lindh Stiftung aufzubauen. Dieses Netzwerk umfasst zurzeit mehr als 180 Mitglieder, zu denen die Mittlerorganisationen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, politische Stiftungen, Nichtregierungsorganisationen und Vereine, universitäre, kirchliche und kommunale Einrichtungen gehören.

Eine aktuelle Liste der Mitglieder des Netzwerkes ist auf der Seite der Anna-Lindh-Stiftung zu finden.

Die thematische Strukturierung des deutschen Netzwerks mit dem Arbeitsclustern „Migration“, „Kunst und Kultur“ und „Wissenschaft“ und die Konzeption der bundesweiten Veranstaltungsreihe „Mittelmeer vor Ort“ wurde vom Generalsekretariat in Alexandria als Best Practice ausgezeichnet und kann nach dem Prinzip des Learning Network anderen großen Netzwerken innerhalb der ALF als Orientierung dienen.

Links zum Thema:

Anna Lindh Foundation – Germany