Klaus Hoffmann erhielt einen Preis für seine Lebensleistung in der Türkei

Bei ihrem internationalen Kongress an der Universität Mugla, in der Nähe von Bodrum in der Türkei, verlieh die „Gesellschaft für kreatives Drama“ in der Türkei dem Theaterwissenschaftler und –pädagogen Klaus Hoffmann, Hannover, den „Lifetime Achievement Award“ für die Realisierung vieler internationaler Projekte, die der Entwicklung von kreativem Drama, dem Spiel und der Theaterpädagogik dienten und türkische Experten qualifizierten, die Theaterpädagogik im Theater ,in der Bildung und im sozialen Leben zu verbreiten. In der Laudatio heißt es:“ Klaus Hoffmann diente als Brücke zwischen der Türkei und Deutschland, indem er in all seinen Studien zeigte, wie das kreative Drama, das Spiel und die Theaterpädgogik für den kulturellen Prozess in den zwei Ländern, Türkei und Deutschland wichtig ist.“

In seiner Festrede sprach Klaus Hoffmann über „Theater und Drama zwischen Markt, Autonomie und sozialer Aufgabe – Kunst als Geschenk an die Gesellschaft“.

Die 1990 gegründete türkische Gesellschaft für kreatives Drama, Cagdas Drama Dernegi, hat ihren Sitz in Ankara und besitzt in der ganzen Türkei Institute und Vertreter, in Istanbul, Izmir, .Eskisehir, Adana, Antalya, Burdur, Canakkale, Denizili, Hatay, Kocaeli, Trabzon, Kayseri, Mersin, Sanhurfa und Mugla etc.

Die emeritierte Dekanin der Kunstwissenschaften an der Universität Ankara, Prof. Dr. Inci San, überreichte Klaus Hoffmann den Preis am 24. April 2014 in der Universität Mugla.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s